Kontrollprogramme

 

Unsere Aufträge sind zum einen öffentlich-rechtlich, im Auftrag des Kantons, gemäss Verordnung über die Kontrollkoordination (VKKL). Zum anderen sind sie privatrechtlich, im Auftrag eines Labelgebers. Die Kontrollen könne angemeldet oder unangemeldet stattfinden.

 

 

Öffentlich-rechtliche Aufträge

 

ÖLN = Ökologischer Leistungsnachweis

BFF = Biodiversitätsförderflächen, Bestandteil des ÖLN

Vernetzung von Biodiversitätsförderflächen

Landschaftsqualitätsbeiträge = fördert die Erhaltung des Landschaftsbildes

REB = Ressourceneffizienzbeiträge, u.a. Bodenschutz, Reduktion von Pflanzenschutzmitteln

GMF = Graslandbasierte Fleisch- und Milchproduktion

BFF II = Biodiversitätsförderflächen Qualität II, Besondere botanische Qualität oder Strukturen  

Tierschutz = gemäss Tierschutzgesetz

BTS = Besonders tierfreundliche Stallhaltungssysteme

RAUS = Regelmässiger Auslauf im Freien

Gewässerschutz = gemäss Gewässerschutzgesetz

 

 

Privatrechtliche Programme

 

QM = Qualitätsmanagement Schweizer Fleisch

IP-Suisse Label = Fleisch, Milch, Ackerprodukte

AOP Emmentaler, AOP Tête de Moine, AOP Gruyère = Herkunft und Produktionsmethode von Käse

Suisse Garantie = garantiert Schweizer Herkunft von Produkten (z.B. Kartoffeln, Brotgetreide)

Swiss GAP = Produktionsstandard entspricht weitgehend den Anforderungen von Global GAP. (Kartoffeln, Gemüse, Obst)

Hochstamm Suisse = Hochstammobst

Berg- und Alp = Herkunft und Bezeichnung von Berg- und Alpprodukten gemäss BAIV Verordnung BLW

Weinlese-Kontrolle

Bio = in Zusammenarbeit mit bio.inspecta AG

 

 

Spezialaufträge in weiteren Bereichen